Herzlich Willkommen bei der Kirchengemeinde Dorfmark

Der Gemeinschaft Sinn und Seele geben – so lautet das Leitbild unserer Kirchengemeinde.

Sinn und Seele geben – das bedeutet zum Leben zu bringen. Lebendig sein durch den Geist und die Gnade Gottes. Gott ist es, der uns lebendig macht, der eine lebendige Gemeinschaft stiftet.

Eine lebendige Gemeinschaft wollen wir sein für die gilt was Gott durch den Mund des Propheten Jesaja verheißen hat: „Fürchte dich nicht, ich habe dich erlöst, ich habe dich bei deinem Namen gerufen; du bist mein.“

Wir sind alle von Gott ins Leben gerufen. Bei ihm sind wir keine anonymen Nummern oder schnell vergessene Karteileichen. Wir sind eine lebendige Gemeinschaft. Davon können sie auf unserer Homepage einen Eindruck bekommen.

Informieren Sie sich hier über unsere Kirchengemeinde, geben Anregungen, Lob oder Kritik. Unsere Gemeinschaft lebt von engagierten Mitgliedern.

Ihr Pastor,

Uwe Gaudszuhn
 

Aktuelles aus der Gemeinde

09.07.2017 - Zweites Brass Band-Konzert

Bereits im vergangenen Sommer reisten die Musikerinnen und Musiker der St. Stephan Brass Band Hamburg in die Lüneburger Heide, um in Dorfmark ein Konzert zu geben.

Dort angekommen fühlten sich die rund 30 Musiker um ihren Dirigenten Sergio Condessa (nicht zuletzt aufgrund des kräftigen Applauses des zahlreich erschienenen Publikums) so wohl, dass für die Band schnell fest stand: das muss wiederholt werden!

Umso größer war die Freude, dass dies wohl auf Gegenseitigkeit beruhte und so dauerte es nicht lang, bis Pastor Gaudszuhn und die Band einen Folgetermin vereinbarten: am Sonntag, den 9. Juli 2017 um 17.00 Uhr wird es wieder so weit sein!  

Weitere Informationen...

24.06.2017 - Dorfmarker Landpartie

Nach dem großen Erfolg in den vergangenen Jahren lädt die Stiftung Kirchspiel Dorfmark alle Gemeindemitglieder und Gäste am Samstag, 24. Juni 2017 ein, Dorfmark und seine reizvolle Umgebung „mal wieder“ kennenzulernen. Dafür hat die Stiftung vier verschiedene Rad- und Wandertouren vorbereitet. Start und Ziel für alle Touren ist der historische Treppenspeicher auf dem Pfarreichhof neben dem Pfarrhaus, Hauptstr. 12. Die Teilnahme ist kostenlos.

„Für’n Groschen Senf“. Handel und Handwerk im alten Dorfmark. Ein historischer Spaziergang durch unser Dorf. Bianca Fischer hat allerlei interessante und unterhaltsame Geschichten zu den alten Geschäften und Handwerksbetrieben „ausgegraben“, die sie auf einem gemütlichen Rundgang erzählen möchte. Unterwegs gibt es Kaffee und Kuchen. Start um 14:00 Uhr, Dauer ca. 3 Stunden. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

„Kleine Radtour ins Grüne“: Renate Hill kennt sich gut aus in unserer Heimat. Diesmal will sie allen Naturliebhabern bei einer gemütlichen Radtour besonders schöne Wege zeigen. Eine Kaffeepause ist vorgesehen. Start um 14:30 Uhr, Dauer ca. 3 Stunden.

„Wanderung durch die Wisselshorst“: Wolfgang Witt ist nicht nur für den Heimatverein jeden Tag zu Fuß unterwegs. Heute will er „seine Gruppe“ an die schönsten Stellen der Wisselshorst führen. Auch zu einem hübschen Platz für eine Kaffeepause. Ein Shuttle-Dienst bringt die Teilnehmer vom Treppenspeicher zum Ausgangspunkt der Wanderung. Start um 14:00 Uhr, Dauer ca. 3½ Stunden.

Wir suchen die Furt“. Früher, als es noch nicht so viele Brücken gab, waren Furten oft die einzige Möglichkeit, Flüsse und Gewässer ohne große Umwege zu überqueren. Günter Tryba betreibt sein Trecker-Museum auf dem Bultmannshof, aber er fährt auch gerne Fahrrad. Zusammen mit seiner Frau Astrid hat er eine ca. 42 km lange, attraktive Radtour durch Wald und Feld ausgearbeitet. Und die Furt …?!? Dieses Rätsel wird unterwegs gelöst. Natürlich gibt es auch eine entspannte Kaffeepause. Start um 13:00 Uhr, Dauer ca. 4,5 Stunden. Diese Tour erfordert körperliche Fitness. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Ab 17:30 Uhr soll es dann auf dem Pfarreichhof mit Musik und Grillen gemütlich werden.
Wer an den Rad- oder Wandertouren nicht teilnehmen kann, ist dennoch zum gemütlichen Ausklang auf dem Pfarreichhof herzlich eingeladen. Auch hierfür ist eine Anmeldung notwendig.

Anmeldungen bei Christina Kaminski (Tel. 05163-902450).

15.06.2017 - Konzert mit Kaura Cronin und seiner Band

Einen weiteren musikalischen Hochgenuss im Rahmen der Konzertreihe in Zusammenarbeit mit Songs &Whispers findet am Donnerstag, dem 15. Juni 2017 um 20. 00 Uhr in der St. Martins Kirche statt.

Folk, acoustic, Pop, Rock und Indie sind die Werkzeuge des 24-jährigen Australiers Kaura Cronin und seiner Band, um vor allem eines zu transportieren: Großartige Geschichten. Mit erzählerischen Folksongs und Gruppenharmonien, eingängigen Hooks und energetischen Folk-Jams hat Cronin, nicht nur renommierte Auszeichnungen gewonnen, sondern auch ein Publikum auf der ganzen Welt.

Die Folk Alliance Australia hat sein Talent schon 2015 erkannt, als sie als "Artist ofthe Year" auszeichnete. Bei den Fowler's Live Awards erhielt Cronin die Auszeichnung als 'Best Acoustic Act'.

Schon von Kindesbeinen an ist er von Folkmusik umgehen. Mit seinen Eltern besucht der junge Cronin Folkfestivals in ganz Australien und hört die Musik von Bob Dylan, Paul Simon, Neil Young und Paul Kelly auf langen Fahrten mit dem Wohnmobil. Genug Input also, um eigene Musik zu schreiben und diese auf den Straßen Australiens und Europas zu spielen.

Kaurna Cronin, der Sohn eines professionellen Clowns, ist mit dem Wunsch aufgewachsen, Menschen zu unterhalten und so nutzt er jetzt die angeborene Fähigkeit, Menschenmengen international zu begeistern.

In den vergangenen Jahren hat der australische Songschmied in regulären Spielstätten, an Straßenecken und Festivals weltweit gespielt.
Mit 'Euphoria, Delirium & Loneliness' veröffentlicht der Songwriter und Folk-Rocker sein viertes Studioalbum und stellt erneut seine Qualitäten als Songschreiber unter Beweis.

11.05.2017 - Konzert mit James Houlahan

Ein ganz besonderer Genuss erwartet Musikfreunde am Donnerstag, dem 11. Mai 2017, um 20.00 Uhr in der Dorfmarker St. Martins Kirche.

James Houlahan ist ein Sänger, Songwriter und Gitarrist aus Los Angeles,
Kalifornien. Als Gründungsmitglied von sogenannten „Boston-Bands“ wie Dogs on Television und The Jody Grind, hat er sich schon früh einen
Namen im Osten der USA machen können.
Traditionen, die in dunklen Folk-Sounds und eklektischem Americana
verwurzelt sind zu kanalisieren – genau das macht den „Songschmied“
Houlahan aus. Beeinflusst von Schriftstellern wie Bob Dylan, Neil Young
und Leonard Cohen, entwickelt er eine dynamische Musikalität, die der
Wahl-Kalifornier mit menschlichen Erfahrungen, Geschichten, aber auch
mythischen Themen verknüpft.
Houlahans Songs wurden schon für Werbespots, Fernsehproduktionen und Filmen ausgewählt. Regelmäßig führen ihn Tourneen durch Los Angeles und die USA, aber auch Europa.
Auch auf seinem aktuellen dritten Soloalbum „Multitudes“ bleibt er seinem Stil treu. Besonders die Blues-, Rock- und Country-Wurzeln wirken nach.
Dieses Konzert ist das dritte einer siebenteiligen Reihe, welche die Kirchengemeinden Düshorn-Ostenholz und Dorfmark in diesem Jahr in Zusammenarbeit mit dem Bremer Musiknetzwerk Songs &Whispers veranstalten.

Der Eintritt ist frei. Um Spenden wird gebeten.

21.04.2017 - Frauenflohmarkt

Anprobiermöglichkeiten, Spiegel und schönes Ambiente machen das Erstöbern des neuen Outfits besonders angenehm. Kulinarische Kleinigkeiten und Getränke runden den Shoppingabend ab. Die Erlöse kommen der Dorfmarker Kirchengemeinde zugute!

Wann: Freitag, 21. April 2017 von 19 – 21 Uhr

Wo: Lipinski GmbH Heizung Sanitär, Hauptstr. 8 in Dorfmark

Standanmeldungen sind ab dem 10. April 2017 ab 17 Uhr bei Heike Gevers unter Tel. 05163-91455 möglich.

Auf zur „Frauensache“…
 

08.04.17 - Schumann-Liederabend

Am Samstag, 8. April 2017 um 17:00 Uhr findet in der Dorfmarker St. Martinskirche ein Liederabend mit Werken von Robert Schumann statt, einem der bedeutendsten Komponisten der Romantik. Ausführende sind die Sopranistin Elisabeth Müller und der Pianist Markus Bruker. Elisabeth Müller war von 1983 bis 1986 Organistin und Chorleiterin in der Dorfmarker Kirchengemeinde.

Im Programm stehen neben verschiedenen ausgewählten Liedern auch die beiden Liederzyklen „ Frauenliebe und –leben“ und der sogenannte Eichendorff-Liederkreis op. 39.
Den Liederzyklus „Frauenliebe und –leben“ hat Schumann 1840 nach Gedichten von Adalbert von Chamisso geschaffen. In den gefühlvollen Liedern spannt er einen erzählerischen Bogen um die Freuden und Leiden einer liebenden Frau, ihrem Mutterglück und dem frühen Tod ihres geliebten Mannes.
In seinem Opus 39 vertonte Schumann 12 Gedichte des von ihm hochverehrten Romantikers Joseph von Eichendorff. Entzückt schreibt er an seine Braut Clara: „Der Eichendorff’sche Cyklus ist wohl mein aller Romantischstes und es steht viel von Dir darin …“ Das wohl bekannteste Gedicht aus dem Zyklus ist sicher die „Mondnacht“.
Der Eintritt zu dem Konzert ist frei.
Im Anschluss wird zu einem Empfang im ev. Gemeindehaus, Hauptstr. 29 eingeladen.
 

23.03.2017 - Vortrag über Container-Schifffahrt

Der Dipl.-Ing. Fred Deichmann war bei seiner Reederei, der Hamburg-Süd, für den Bau und den Betrieb von mehr als 50 Schiffen verantwortlich. Darunter waren auch die größten Kühl-Containerschiffe, die heute auf den Weltmeeren unterwegs sind. Jetzt lebt Fred Deichmann in Dorfmark.
Auf Einladung der Stiftung Kirchspiel Dorfmark wird er am Donnerstag, 23. März 2017 um 19.00 Uhr im ev. Gemeindehaus, Hauptstr. 29 über „sein Thema“, die Container-Schifffahrt berichten. Er wird in seinem Vortrag auf die faszinierende Technik dieser Giganten, auf die wirtschaftlichen Aspekte, den knallharten internationalen Wettbewerb, aber auch auf Umweltfragen eingehen.
Die Stiftung Kirchspiel Dorfmark lädt zu diesem spannenden Vortrag herzlich ein. Der Eintritt ist frei.
Im Zusammenhang mit diesem Thema ist auch ein Ausflug nach Hamburg mit begrenzter Teilnehmerzahl geplant, um einen dieser Containerriesen von innen und außen kennen zu lernen. Einzelheiten dazu werden im Anschluss an den Vortrag besprochen.
 

 

Videos zum Lutherjahr

Kindergarten "Sonnenschein"

Mehr ....

Kinder- und Kirchenmäusegottesdienste

Zur Terminübersicht

Gemeindebriefe

Zum Archiv

Informationen zum Friedhof

Auskunft rund um den Friedhof und dessen Verwaltung erhalten Sie unter folgendem Link:

Friedhof...