Herzlich Willkommen bei der Kirchengemeinde Dorfmark

Der Gemeinschaft Sinn und Seele geben – so lautet das Leitbild unserer Kirchengemeinde.

Sinn und Seele geben – das bedeutet zum Leben zu bringen. Lebendig sein durch den Geist und die Gnade Gottes. Gott ist es, der uns lebendig macht, der eine lebendige Gemeinschaft stiftet.

Eine lebendige Gemeinschaft wollen wir sein für die gilt was Gott durch den Mund des Propheten Jesaja verheißen hat: „Fürchte dich nicht, ich habe dich erlöst, ich habe dich bei deinem Namen gerufen; du bist mein.“

Wir sind alle von Gott ins Leben gerufen. Bei ihm sind wir keine anonymen Nummern oder schnell vergessene Karteileichen. Wir sind eine lebendige Gemeinschaft. Davon können sie auf unserer Homepage einen Eindruck bekommen.

Informieren Sie sich hier über unsere Kirchengemeinde, geben Anregungen, Lob oder Kritik. Unsere Gemeinschaft lebt von engagierten Mitgliedern.

Ihr Pastor,

Uwe Gaudszuhn
 

Aktuelles aus der Gemeinde

16-18.09.2016 - Kinderbibeltage „Jona- ein Prophet geht baden“

Vom 16. bis zum 18. September 2016 finden die Kinderbibeltage in der Kirche und im Gemeindehaus statt. Diesmal geht es dabei um die abenteuerliche Geschichte des Propheten Jona. Der will am Anfang vor Gott fliehen, weil der etwas von ihm will. Er erlebt Abenteuer auf dem Meer, und am Ende lernt er Gott von einer ganz neuen Seite kennen.

Mitmachen können alle Kinder von der ersten bis zur vierten Klasse.
Wir treffen uns am:
Freitag, den 16. September von 15.00 -17.30 Uhr
Samstag, den 17. September von 10-13 Uhr.

Treffpunkt ist immer das Gemeindehaus.

Am letzten Tag, am Sonntag, den 18. September feiern dann um 10 Uhr einen fröhlichen Familiengottesdienst in unserer St. Martinskirche.
Die Teilnahme kostet für alle drei Tage, incl. aller Materialien pro Kind 3€ und sind mit der Anmeldung zu bezahlen.
Ich freue mich auf euch!

Diakonin Mareike Kranz

04.09.2016 - Jazz-Frühschoppen

Am Sonntag, 4. September 2016 veranstaltet die Stiftung Kirchspiel Dorfmark ihren 11. Jazz-Frühschoppen auf dem Gelände der St. Martinskirche.

Wie in den vergangenen Jahren begleiten und gestalten die „Dixiestompers“ den Gottesdienst ab 10.00 Uhr. Anschließend spielen sie ihren beschwingten Jazz ab 11.00 Uhr auf dem schönen alten Kirchhof bis gegen 13.00 Uhr. Dazu gibt es Brezeln, Bier und andere erfrischende Getränke.

Die „Dixiestompers“ sind eine Band aus Soltau, die nicht nur in unserer Region seit vielen Jahren sehr bekannt sind und viele Freunde haben. Sie waren schon beim ersten Jazz-Frühschoppen 2006 dabei. Seither sind sie der Kirchenstiftung immer treu geblieben und haben den Dorfmarkern und ihren Gästen regelmäßig viel Freude gemacht. Deshalb begrüßt die Stiftung Kirchspiel Dorfmark die „Dixiestompers“ natürlich auch in diesem Jahr besonders herzlich zu ihrer traditionellen Veranstaltung.

Der Eintritt ist frei, es wird um Spenden gebeten. Der Erlös kommt der Stiftung Kirchspiel Dorfmark und damit dem Gemeindeleben zugute.

Die Stiftung freut sich auf die fröhlichen Jazzer, hofft auf gutes Wetter und lädt alle Freunde dieser erfrischenden Musik herzlich ein.

17.07.2016 - Die St. Stephan Brass Band zu Gast in Dorfmark

In diesem Jahr war erstmals die St. Stephan Brass Band aus Hamburg zu Gast in der Dorfmarker Kirche sein. Am 17.07.2016 gaben die 30 Musikerinnen und Musiker ein Konzert in der Martinskirche.

Die St. Stephan Brass Band wurde bereits im Jahr 1972 gegründet und ist damit eine der ältesten, wenn nicht sogar die älteste Brass Band in Deutschland. Zu Hause ist die Band im Hamburger Stadtteil Wandsbek-Gartenstadt. Eines ihrer Gründungsmitglieder war der Pastor einer ansässigen Kirchengemeinde und so traf es sich, dass mit "seiner" St. Stephan Kirche gleich ein großer Probenraum zur Verfügung stand, in dem die Band noch heute probt und gelegentlich Gottesdienste oder besondere Feierlichkeiten begleitet. Bereits seit den 80er Jahren steht die Band unter professioneller Leitung. Derzeit wird die Band vertretungsweise von Sergio Contessa dirigiert.

Impressionen vom Konzert (leider ohne Sound)

13.03.2016 - „…entschleunigt"

…so lautete die Überschrift zu einem Konzert am 13. März 2016 in der Dorfmarker St. Martinskirche.

Die meisten Menschen stehen ständig unter Druck und man hat den Eindruck, einfach keine Zeit mehr für das Wesentliche zu haben. Ständig leben wir auf der Überholspur und sind am Beschleunigen.
Das Thema Entschleunigung kommt selbst in unserem Sprachgebrauch oder unseren Denkmechanismen viel zu kurz. Dabei wissen wir doch nur zu gut, dass gerade entschleunigen, dazu beitragen würde, uns wieder mit Energie und Lebensfreude zu erfüllen.

Ja und diesen Beitrag leistete Jörg Hein mit dem Posaunenchor Dorfmark in exzellenter Weise in dem Konzert mit der Musik für Blechbläser mit wunderschönen Stücken, wie z.B. Jerusalem;  Da berühren sich Himmel und Erde; God be in my Head; oder auch Yellow Mountains.

Die Zeit zwischen den einzelnen Stücken wurde mit hervorragend ausgewählten Texten gefüllt, die von den Chor-Mitgliedern vorgetragen wurden. Hierdurch fiel es sicherlich jedem leicht, sich hierbei die Zeit zum Träumen und Zuhören zu nehmen.

Auch das schönste Konzert geht einmal zu Ende, aber durch den ausdauernden Applaus der vielen begeisterten Besucher, gab es natürlich noch Zugaben, die voller Freude angenommen wurden.

Dass nicht nur die Besucher mehr als zufrieden waren mit der gesamten Darbietung sondern auch die Chormitglieder mit ihrem Leiter, zeigte sich in der sehr persönlichen und auch sehr berührenden Dankesrede, die Jörg Hein von seinem Chor „zu hören“ bekam.

Ein wunderschönes Konzert ging zu Ende – mit der Hoffnung auf Fortsetzung!!

Doris Deichmann

05/06.12.2015 - Dorfmarker Weihnachtsmarkt

Gern erinnern wir uns an den „Dorfmarker Weihnachtsmarkt 2015“. Schon in der Nachbesprechung am nächsten Tag waren wir uns alle einig: „So schön wie dieses Mal war es selten!“ Nicht nur der Wettergott hat es gut mit uns gemeint. Unter den Mitwirkenden und Helfern herrschte eine herzliche, kameradschaftliche Harmonie, wir hatten eine tolle Unterstützung durch die musikalischen Beiträge der Kinder aus dem Kindergarten, dem Kinderspielkreis und der Grundschule, dazu wie immer der Posaunenchor und der Männergesangverein. Schön war auch das „öffentliche Singen“ des Kirchenchores mit den Weihnachtsmarktbesuchern. Die Jugendfeuerwehr hat den Kindern viel Freude beim Stockbrotbacken gemacht. Familie Koslowski unterhielt die Kleinsten in der Märchenstube mit dem Puppenspiel „Es klopft bei Onkel Wanja in der Nacht“, Elke und Jochem Schröder und Ulla Holland lasen den Kindern Märchen vor und Sigrun Tempel sang mit ihnen im Heimathaus.
Viele, viele Besucher haben den Weihnachtsmarkt zu einem besonderen Erlebnis werden lassen und damit die Veranstalter für ihren beträchtlichen Aufwand belohnt.
Wir bedanken und bei allen Mitwirkenden, bei den Kuchenspendern, den Helfern beim Auf- und Abbau, beim städtischen Bauhof und natürlich bei unseren tollen, fröhlichen, interessierten, treuen und großzügigen Besuchern.

 

26.11.2015 - Schlachtefest

Unser Schlachtefest am 26. November war wieder sehr unterhaltsam und ergiebig. Der Auftritt von Johannes Müller als „Schweinefürst“ mit angeklebtem Bart und Gesangseinlage war ein besonderer Höhepunkt.
Mit Hilfe von Herrn Reese / KSK und seiner Geldzähl-Maschine konnten wir unserem Konto knapp 1.300 € zuführen.
Die Sparschweine stehen jetzt wieder an ihrem Trögen und warten darauf, für das nächste Schlachtfest (am 24.11.16) gemästet zu werden.

18.09.2015 - Erntekronebinden am „Museumshus“ in Wense

Am 4. Oktober wird in Dorfmark das Erntedankfest gefeiert. Dazu gehört wie immer auch eine prächtige Erntekrone für die schöne alte St. Martinskirche.

Das traditionelle Erntekronebinden findet in diesem Jahr am Freitag, 18. September ab 18.00 Uhr am „Museumshus“ in Wense statt. Der Weg ist ab Ortseingang Wense ausgeschildert.

Das Binden der Erntekrone war früher ein geselliges Ereignis für das ganze Dorf und ist auch heute wieder ein fester Termin für viele Freunde alter Traditionen. Die Stiftung Kirchspiel Dorfmark lädt alle Einwohner des Kirchspiels und andere Gäste herzlich ein, das Entstehen der Erntekrone zu verfolgen und den geschickten Binder/innen und Getreideschneider/innen Gesellschaft zu leisten. Der Posaunenchor wird das fröhliche Treiben musikalisch begleiten. Es wird gegrillt und für Getränke ist ausreichend gesorgt.

Wer Lust hat, selbst mit Hand anzulegen, bringt seine Gartenschere mit. Aber auch alle anderen sind als fröhliche Zuschauer herzlich willkommen.
 

09.10.2015 - „Reine Frauensache ?!“

 Modisch Interessierte können am 9. Oktober 2015 in der Zeit von 19 bis 21 Uhr in entspannter Atmosphäre in den Räumlichkeiten der Firma Lipinksi nach Kleidung, Schuhen und Accessoires stöbern. Umkleidemöglichkeiten und Spiegel sind vorhanden.

Wer nach dem Shoppen hungrig ist, kann sich mit leckeren Kleinigkeiten, Prosecco und diversen anderen Getränken stärken.

Die Erlöse aus Essensverkauf und Standgebühren kommen der Dorfmarker Kirchengemeinde zugute.

Anmeldungen sind ab dem 28. September (17 Uhr) unter Telefon 05163/91455 bei Heike Gevers möglich.

26.07.2015 - Taufgottesdienst an der Böhme

Im vergangenen Jahr  haben wir ein Experiment gewagt und zu unserem ersten Taufgottesdienst an die Böhme eingeladen. Es wurde für alle ein großes Erlebnis. Das wollen wir in diesem Jahr wiederholen.
Dieser Regionalgottesdienst der Gemeinden Bad Fallingbostel, Bommelsen , Bomlitz und Dorfmark beginnt um 10:00 Uhr im von-Notz-Park nahe dem Pastorensteg in Dorfmark und wird von Pastor Uwe Gaudszuhn und Diakonin Margrit Liedtke gestaltet.
Bis jetzt sind 11 Täuflinge angemeldet, die an diesem Sommertag mit Böhmewasser getauft werden sollen. Unser Posaunenchor begleitet den Gottesdienst.
Nach dem Taufgottesdienst lädt die Stiftung Kirchspiel Dorfmark alle Besucher zu erfrischenden Getränken ein.
 

Kinderspielkreis "Sonnenschein"

Mehr ....

Kindergottesdienste

Zur Terminübersicht

Gemeindebriefe

Zum Archiv

Informationen zum Friedhof

Auskunft rund um den Friedhof und dessen Verwaltung erhalten Sie unter folgendem Link:

Friedhof...